Über…

Ein guter Podcast ist wie ein guter Wein: es braucht den richtigen Boden, Sonne und Regen, sorgfältige Ernte und Ausbau. Und viel Liebe. Auf podcasterisch heißt das: interessante Themen, spannende Gäste, eine offene Atmosphäre, ungewöhnlich und mit Liebe aufbereitet. Nunja, das ist vielleicht etwas viel auf einmal, aber das haben wir uns vorgenommen.

... den Menschen
Marcus Schaper

Marcus

Geboren 1970, nordisch by nature, verheiratet, zwei Kinder & ein Hund. Im Werdegang zunächst (Strategie-)Berater, dann CIO, und schließlich Business Angel und Senior Advisor.

Wer mehr zu meiner Vita wissen möchte, kann unten gerne Details nachlesen.

Münster ist ein wunderbarer Studienort, die fünf Jahre Studium zum Diplom in Wirtschaftsinformatik zaubern mir immer noch ein verschmitztes Lächeln auf’s Gesicht. 

Ich wollte immer schon dabei unterstützen, spannende und nachhaltige Initiativen umzusetzen, und dabei auch weiter lernen.

Die erste Station war die operative Beratung Accenture (damals Andersen Consulting und tatsächlich mehr an Beratung orientiert). Ich durfte der Deutschen Börse helfen, den Präsenzhandel zu digitalisieren und habe in etlichen Xetra und Eurex Projekten mitgewirkt.

Nachdem die Lernkurve flach geworden war, bin ich auf die strategische Schiene gewechselt und habe bei McKinsey begonnen. Dort war ich in der funktionalen Practice „Business Technology Office“ für alle Spielarten von Technologie- und IT-Beratung tätig. Klientennamen werden natürlich nicht genannt, aber es hat mich in den 10 Jahren durch fast alle Branchen geführt, von Banking & Versicherung, Logistik über Industrie, Telecom, Energie, Software, Automobil, Luftfahrt bis hin zu Hafen und Wirtschaftsförderung.

Nicht wenige deutsche und europäische Großkonzerne durfte ich kennenlernen und wusste: „da gehst Du nicht hin“…

… habe ich aber doch gemacht.

Nach 13 Jahren als Berater wollte ich eigenverantwortlich gestalten und umsetzen, und die Welt zu einem besseren Ort machen.

Das Angebot war zu verlockend, bei einem Energiehändler die IT komplett neu aufzustellen. Bei der RWE Supply & Trading durfte ich mit tollen Kollegen fünf Jahre eine Business/IT-Strategie gestalten, designen, planen, umsetzen und betreiben. Eine großartige Erfahrung, für die ich immer noch dankbar bin.

Anschließend bat man mich, bei RWE als CIO weiterzumachen. Die Ausgründung der innogy war dann eine Zäsur, die mir vor allem die Wichtigkeit des kulturellen Wandels als notwendige Voraussetzung jeglicher strategischer Transformationen vor Augen geführt hat.

Apropos Zäsuren: gerade als innogy ihren zweiten Geburtstag feiern wollte, wurde bekannt, dass sie von E.ON übernommen wird. Der folgende Großmerger hat auch in der IT weitreichende Veränderungen bewirkt, auf allen Gebieten. Entgegen der Empfehlung vieler Berater haben wir auf einen „Best of both worlds“-Ansatz gesetzt und ihn erfolgreich umgesetzt. Ich durfte als CDTO (Chief Digital & Technology Officer) gemeinsam mit meinem Partner Matthew Timms diesen Prozess führen.

Nachdem die Integration Ende 2021 abgeschlossen war, entschied ich mich, ein neues Kapitel aufzuschlagen, …

… ein neues Kapitel, dass alles vorige zusammenbringen und einen lang gehegten Wunsch wahr werden lassen sollte: ein eigenes Startup zu gründen. Warum eigentlich nur eines gründen, warum nicht auch anderen helfen, die Welt ein bisschen besser zu machen?

Was liebe ich noch? Meine Familie natürlich. Unseren Hund Charlie. Fotografieren. Spielen und Spiele erfinden. Designen und 3D-Drucken. Gutes Essen, gemeinsam Kochen, guten Wein & Kaffee.

Hobbies sind mehr eine Haltung als eine Beschäftigung…

... den Podcast
Kultur wandle Dich

In 25 Jahren haben sich viele Eindrücke, Erfahrungen und Erlebnisse angesammelt, die ausgespeichert und reflektiert werden wollen. Wie ginge das authentischer als mit einem Podcast voller spannender Gäste – einige davon sind Wegbegleiter, Freunde oder schlichtweg auch tolle Experten, Praktiker und Wissenschaftler.

An dieser Stelle herzlichen Dank, dass Ihr mich mit so viel Begeisterung, Wohlwollen und Engagement unterstützt habt. Nun wünsche ich Euch, den Hörern, viel Freude beim Eintauchen in die Tiefen und Untiefen des Kulturwandels.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner